Schönes aus Resten +++ Upcycling +++ Schönes aus Resten +++ Upcycling +++ Schönes aus Resten

Bunt ist meine Lieblingsfarbe


Gerade sitze ich im Garten, genieße die Ruhe, endlich auch die Sonne...und meine Vorfreude! Da der Inzidenzwert aktuell stabil unter 35 liegt, darf es in der Pinselbude wieder losgehen. Yeah!!! Seit gestern bin ich also damit beschäftigt, den Neustart vorzubereiten: Hygienekonzept - Homepage aktualisieren - Kurstermine festlegen - die gute Nachricht über sämtliche Kanäle in die Welt schicken...

Es ist so schön, wie viele Menschen sich mitfreuen!

Und ich überlege gerade, auf was ich mich da überhaupt freue!? Sieben Monate ist es her, dass im Atelier mit Farbe geschmissen wurde. Soooo lange! Die langanhaltende Stille und Leere ist in den Räumen so spürbar, fast schon unangenehm...wenn nicht die Farbe überall an die ganzen kleinen und großen Künstler, die Begeisterung, das Lachen, die "Ooohs", "Aaahs" und "Boahs" erinnern würde.

Ja, darauf freue ich mich!

Es sind die verschiedenen Menschen und ihre Reaktionen, die diese Arbeit mit dem Action Painting so vielfältig, abwechslungsreich und spannend machen.      Da kommen z.B. das überdrehte Geburtstagskind - die Vorlaute - der Gruppenclown - die Schüchterne - der Macker - der Coole - die Allwissende, die schon zum x-ten Mal da ist - herein...um nur ein paar von den unterschiedlichen Kindern zu nennen. Bei den Erwachsenen sind es eher die albernen, angeschiggerten JGA-Mädels, die gut vorbereitete Frauen-Stammtischrunde, die einzelne "Ich-will-mal-was-für mich-tun"-Frau oder das "wir-sind-noch-neu-in-der-Stadt"-Pärchen, der "ich-habe-es-geschenkt-bekommen-und-mache-das-jetzt-eben-mit"-Mann, die Perfektionistin, die ausgepowerte Mama, der Skeptiker...usw. Die Aufregung, Vorfreude oder Neugier ist bei fast allen oft sehr spürbar.

Und dann gehen wir zusammen, wenn alle ihr alten Klamotten angezogen haben, in den Atelierraum.

Es ist kaum zu beschreiben, was bei den Teilnehmern passiert, sobald sie diesen Raum, der so über und über mit Farbe bekleckert ist, betreten....ganz egal ob zum ersten oder x-ten Mal. Die Neulinge bekommen dann oft erst eine wirkliche Idee davon, was mit "Action Painting" in der Pinselbude gemeint sein könnte. "Boah" - "Krass" - "Geil" - "Ach herrje" - "wer macht das alles wieder sauber" - "schön, mal wieder hier zu sein" sind viel gehörte Reaktionen, verbunden mit einem spontanen, breiten Grinsen im Gesicht. Dieser Raum muss bei vielen erstmal wirken und das braucht anfangs einen Moment, bevor wir dann loslegen können.

Das ein oder andere Kind muss dann auch wieder aus seiner überschwenglichen, ausufernden Begeisterung zurückgeholt werden...Leider! Und manche sind erstmal so geflasht, dass sie kurz brauchen, um herauszufinden, ob sie das überhaupt gut finden....Verständlich!                  Jeder bekommt seine Zeit. In der Pinselbude und vor allem in diesem Raum ist jede/r so willkommen, wie sie/er ist. (Am liebsten wäre es uns, mit den Teilnehmern für diese 2 Stunden einen möglichst wertfreien Raum und Atmosphäre zu schaffen, den inneren Kritiker abzuschalten...aber das ist wirklich schwierig mit uns Menschen. Wir sind einfach zu sehr auf Bewertung trainiert! Trotzdem legen wir hier viel Wert auf ein Minimum an Bewertung...wenn, dann natürlich so WERTSCHÄTZEND wie möglich.)

Nun denn...egal ob Klein oder Groß, alle wollen dann doch endlich loslegen! Viele Regeln gibt es bei uns ja nicht, so dass die Einleitung/Einführung glücklicherweise recht schnell geht.

Die Herangehensweise ist bei Kindern und Erwachsenen unterschiedlich, Erwachsene sind ja oft viel bedachter, kontrollierter, vorsichtiger, strenger mit sich...erwachsen eben...da braucht es mehr Zeit zum Ausprobieren und manchmal auch Motivieren...aber das beschreibe ich jetzt nicht alles im Detail. Wenn es dich interessiert, dann darfst du gerne selber mal in der Pinselbude ausprobieren und herausfinden, wie das hier mit dem Action Painting funktioniert. Für alle gilt jedoch :

Spritze, kleckere, schmiere, verteile die flüssige Farbe mit den verschiedenen Gegenständen auf deinem Bild!

Ich zeige dir, wie ich es mache und du findest heraus/entscheidest, wie du es machen willst!

So, wie DU es schön findest, ist es richtig!

Ich helfe dir nur, wenn du das auch willst und dann auch nur so, dass du es selber machen kannst!

Dabei entstehen so wundervolle, individuelle Kunstwerke - leuchtende Augen - lebendige, zufriedene und/oder tiefenentspannte Stimmung (oft auch bei denen, die am Anfang skeptisch waren) - tolle (manchmal auch tiefe) Gespräche - Interesse und Neugier an dem, was die anderen wie machen...und vor allem bunte Hände und Gesichter.  Auch das gilt für alle, egal ob Klein oder Groß :)))

   

Ich merke, dass ich mich darauf wirklich am meisten freue : mich endlich wieder von dieser kindlichen Begeisterung, Maßlosigkeit, Entdeckerlust und Lebendigkeit all meiner kleinen und großen Teilnehmer anstecken zu lassen!

Also bis bald dann!

Von Herzen, Katja

Termine, Infos usw. findest du unter www.pinselbude.wordpress.com

 


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen